Mittwoch, 18.10 2017
Wachturm Römischer Wachtturm
Archiv :
Schriftgröße am Browser einstellen
Termin Kalender

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
KW 40 1 2 3 4 5 6 7
KW 41 8 9 10 11 12 13 14
KW 42 15 16 17 18 19 20 21
KW 43 22 23 24 25 26 27 28
KW 29 30 31
Anmeldung

Wetter
Das Örtliche
Unsere Partner
Wir bedanken uns bei:
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

Gude und Herzlich Willkommen!

SV Heftrich – GSV Born 4:3 (0:3)

01.10.2017 RHEINGAU-TAUNUS
Spektakel pur in Heftrich. „Im Endeffekt ist der Sieg hochverdient. Wir hatten in der ersten Hälfte ganze fünf Minuten Tiefschlaf, die zu den Gegeaben. Im zweiten Durchgang hat Born dem Tempo Tribut gezollt und wir konnten unsere Stärken super auf den Platz bringen“, so Heftrichs Mahlon Smith. Den Drei-Tore Rückstand durch Wanke, Amiri und Smajic konterten Schaus, Keil, Hebert und Götzelt per direktem Freistoß.
*) Rhein-Main-Presse
 

GSV Born – SG Walluf 2:6 (1:1)

24.09.2017 RHEINGAU-TAUNUS
(orf). – Nachdem sich beide Teams zunächst nichts schenkten, spielte Walluf nach der Pause seine kräftemäßige Überlegenheit aus. Barg (2), Schwarz, Freiling, Faist und Prodanovic sowie Rheza und Smajic für den Verlierer trafen. Borns Torwart Ole Dietrich musste mit Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.
*) Rhein-Main-Presse
 

Spvgg. Eltville – GSV Born 4:2 (2:2)

10.09.2017 RHEINGAU-TAUNUS
(orf) – Verkehrte Welt zunächst am Wiesweg: Ahmad Amiri und Harun Coban brachten den Außenseiter zurecht in Front. Glück dann für den Spitzenreiter, dass Marvin Kauer und Dennis Kunz in den zwei letzten Spielminuten vor der Pause ein Doppelschlag gelang. Born wollte gewinnen und hatte mehrfach Chancen zur erneuten Führung, Philipp Zentner und Nektarios Tsoutsoulis schlugen in der Schlußphase eiskalt zurück. „Bei uns dachten einige, es geht mit links“, sieht Eltvilles Coach Werner Orf einen Spitzenrang weiter nicht als Selbstläufer.
*) Rhein-Main-Presse
 

SV Walsdorf – GSV Born 4:2 (2:0

17.09.2017 RHEINGAU-TAUNUS
(orf). – Als Robert Barbarian nach 0:3-Rückstand die Gäste in nur vier Minuten auf 2:3 heranbrachte, drängte Born plötzlich auf den Ausgleich. „Das wäre des Guten zuviel gewesen“, empfand Karl Urban den Walsdorfer Dreier aber als hochverdient. Ernst (2), Menner und Ott trafen.
*) Rhein-Main-Presse
 

GSV Born – TSV Bleidenstadt 3:6 (1:4)

03.09.2017 RHEINGAU-TAUNUS
(orf) – Born ließ zu Beginn zwei Hochkaräter sausen: „Das wurde später bestraft, zudem war unsere Leistung durchwachsen“, so Borns Uwe Dietrich. Burdorf, Nogly und Petschulies trafen für den TSV doppelt, Sarkisian (2) und Karbo machten es für die Hausherren erträglicher.
*) Rhein-Main-Presse
 
Fussball live
... lade Modul ...